Mittwoch, 15. Mai 2013

UMFRAGE - eBOOK vs BUCH

EBook oder 'echtes' Buch, was mögt ihr lieber und wieso?

Vor- und Nachteile von eBooks

Laut aktuellen Studien werden immer mehr eBooks gelesen. Viele sträuben sich aber noch gegen die digitale Lektüre und nennen dafür auch gute Gründe. Auf der anderen Seite ist das Lesen von eBooks aber durchaus praktisch. Deshalb stellen wir euch mal Pro und Kontra von eBooks vor.


Pro:


 Kontra:

- eBooks nehmen keinen Platz weg und wiegen wenig

- auf einem Gerät können tausende Bücher gespeichert werden 

- Verfügbarkeit von eBooks wird durch die verschiedenen Shopsysteme deutlich verbessert 

- Notizen sind möglich und jederzeit und überall digital verfügbar 

- im eBook-Reader integrierte Enzyklopädien helfen dabei, unbekannte Fachbegriffe schnell nachzuschlagen


  - eBooks können nicht verliehen,  verkauft, vertauscht oder für einen guten Zweck gespendet werden 

  - es fehlt das “Haptische” beim Lesen (Umblättern der Seite, Geruch des Papiers) 

  - benötigt Strom und je nach eBook-Reader kann das Display spiegeln oder viel Akku verbrauchen

  - eBooks sind kaum preiswerter als gedruckte Bücher 

  - nicht alle gedruckten Bücher sind auch als eBook verfügbar

Dazu kommt, dass einige Menschen ihr prall gefülltes Buchregal als Statussymbol sehen. Das fällt bei eBooks, die ja genau genommen nur aus Bits bestehen, natürlich weg. 

Fazit: So ganz Positiv kommen die eBooks nicht weg. Für mich persönlich ist ein eBook rein garnichts. Für mich gehört es einfach zum lesen dazu durch die Seiten zu Blätter und selbst das Gewicht des Buches in der Tasche zu spüren. Schließlich stecken in Büchern ganze Welten, irgendwo muss das Gewicht ja herkommen ;) Außerdem wäre es für mich richtig mies wenn der Akku schlapp macht und ich gerade an einer spannenden Stelle bin. Abgesehn davon... Habt ihr schonmal über zwei Stunden auf dem PC entwas gelesen... Ich habs getan hier beim Blog, während des bearbeiten des HTML-Textes... Und wie sich meine Augen da angefühlt haben... Lieber nicht.
Ich werd also kein Freund der eBooks werden.


Also wie steht ihr zu dem Thema eBooks oder doch lieber echte Bücher?



Kommentare:

  1. Mir geht's um das "Haptische". Ich will ein Buch anschauen, riechen, fühlen, umblättern, das Cover betrachten, ich will Bücher sammeln und mein wunderschönes riesiges Regal füllen, überfüllen, erweitern. Ein Buch so oft lesen, bis es "geliebt" aussieht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. besser hätte ichs nicht ausdrücken können Cindy
      lg *LI

      Löschen